Buchhandlung Goltsteinstraße

Buchhandlung Goltsteinstraße

Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln

Telefon: 0221 - 340 07 17

Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Diese Bücher legen wir Ihnen aktuell sehr ans Herz:


Buchtipp von:
Ulrike Groffy
Ulrike Groffy


Buchtipp Goltsteinstraße Köln - le Carré - Federball

Buchtipp von: Ulrike Groffy
Buchtipp Goltsteinstraße Köln - le Carré - Federball

Federball

von: John le Carré

John le Carré: Er kennt sein Metier wie kein zweiter und schreibt seit langem erstklassige Romane mit tiefen Einblicken in die Welt der Agenten. Auch sein neuer Spionagethriller hat es in sich und ist Weltklasse! Es geht um Putin und Trump und natürlich den Brexit.

Agenten haben in der Regel nicht den besten Ruf, sie operieren im Verborgenen, kundschaften aus und betreuen ihre Quellen – insgesamt gesehen bemühen sie sich auf ihre spezielle Art um ein Gleichgewicht der politischen Kräfte. Nat ist Spion der englischen Krone, ein sympathischer, angenehm ehrlicher Typ, verheiratet mit einer umtriebigen politisch links orientierten Anwältin. Gemeinsam kümmern sie sich um ihre erwachsene, etwas durchgeknallte und hochbegabte Tochter Steff, die mit wechselnden Liebschaften das Privatleben durcheinanderwirbelt.

Nat ist ein erfahrener Ost-Agent, Spezialität russische Oligarchen und Verflechtungen in Politik und Wirtschaft, Ost-Abwehr also, eingesetzt im Großraum London, Einheit „Oase”. Wöchentlich frönt er im Club seiner Leidenschaft für das Badmintonspiel, das diesem Buch den eher harmlosen deutschen Titel „Federball” gibt und als Rahmenhandlung diesem Roman eine energiegeladene Spannung verleiht. Als eine aussichtsreiche Aktion gegen einen russischen Oligarchen plötzlich abgeblasen und die engste Mitarbeiterin Nats ebenso überraschend aus dem Dienst entlassen wird, stehen Nat allerlei Scharmützel mit übergeordneten Dienststellen bevor und eine überraschende Begegnung mit seinem Badmintonpartner bleibt nicht aus...

John Le Carré wollte eigentlich keine Spionageromane mehr schrieben, aber die aktuelle politische Situation in Great Britain lässt dem Brexit-Gegner keine Ruhe. Sein amüsiert-charmanter Ton täuscht nicht darüber hinweg, dass hier mit der britischen Politik und den ganz Großen der Weltpolitik gnadenlos abgerechnet wird. Und das spannungsreich verpackt.

Le Carré steht für ein freies demokratisches Europa und auch ein wenig für die Nostalgie vergangener Tage, wie man sie sich für das Inselreich zurückwünscht. Ein starker Aufschlag!

Aus dem Englischen übersetzt von Peter Torberg.

Ullstein   24.00 €