Buchhandlung Goltsteinstraße

Buchhandlung Goltsteinstraße

Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln

Telefon: 0221 - 340 07 17

Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Diese Bücher legen wir Ihnen aktuell sehr ans Herz:


Buchtipp von:
Viktoria Renner
Das Team der Buchhandlung Goltsteinstraße


Daniela Krien Der Brand

Buchtipp von: Viktoria Renner
Daniela Krien Der Brand

Der Brand

von: Daniela Krien

Die Hütte brennt, teilt der Vermieter des Feriendomizils Rahel mit. Die Hütte liegt in den bayerischen Bergen, wo sie und ihr Mann Peter ihren Sommerurlaub verbringen wollten. Nun heißt es, neu denken. Eine Auslandsreise ist wegen Corona gestrichen, wohin nun?

Noch bevor Rahel mit Peter besprechen kann, welche Alternative sich finden ließe, erreicht sie ein Anruf von ihrer langjährigen Freundin Ruth. Ihr Mann habe einen Schlaganfall gehabt und müsse in eine Reha, ob Rahel und Peter nicht den Hof in der Uckermark versorgen könnten. Rahel überlegt nicht lange und sagt zu. Peter ist nicht begeistert von dieser Entscheidung, beugt sich aber. So reisen Rahel und Peter für drei Wochen in die Uckermark.

Rahel, Psychotherapeutin, Peter, Germanistikprofessor, seit gut 29 Jahren verheiratet, haben den Austausch miteinander verlernt. Sie haben ihre Kinder, Simon und Selma, großgezogen, die längst ausgezogen sind und ihr eigenes Leben führen. Und nun, wie soll’s weitergehen mit ihnen? Peter, in sich gekehrt, findet Gefallen an der Versorgung der Tiere auf dem Hof, Rahel kümmert sich um die Pflanzen und Instandhaltung des Anwesens. Immer wieder versucht sie, Peter zum Gespräch und zum Sex zu verführen. Er dagegen zieht sich in sein Zimmer zurück, liest, schreibt, geht im See baden und führt das Pferd am Halfter durch die Umgebung. Rahel versorgt Haus und Hof und ist zunehmend verzweifelt und frustriert.

So hatte sie sich den gemeinsamen Urlaub nicht vorgestellt. Auch damit, daß ihre Tochter Selma mit ihren zwei Kindern zu Besuch kommen möchte, hatte sie weder gerechnet noch sich gewünscht. Dass ihr Sohn Simon sie für ein paar Tage besuchen möchte, freut sie jedoch deutlich mehr. Zu ihm hat sie ein offenes, unkompliziertes Verhältnis, zu Selma ist es angespannt und kompliziert.

Wie können Ehe und Familie funktionieren, das „Sichneuerfinden” in der Lebensmitte? Wie steht es um die Liebe im Ernstfall, wenn die Hütte brennt? Diese Fragen wirft der neue Roman von Daniela Krien auf, der einen mitnimmt, hier und da schmunzeln läßt und nachdenklich macht.

Diogenes   22.00 €