Buchhandlung Goltsteinstraße

Buchhandlung Goltsteinstraße

Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln

Telefon: 0221 - 340 07 17

Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Unsere etwas älteren Empfehlungen - immer noch lesenswert:


Buchtipp von:
Jens Bartsch
Jens Bartsch


Buchtipp Goltsteinstraße

Buchtipp von: Jens Bartsch
Buchtipp Goltsteinstraße

Ein untadeliger Mann

von: Jane Gardam

Gelegentlich ist dem von Übersetzungen durchaus verwöhntem deutschen Leser ja schleierhaft, warum manche großartigen Autoren erst sehr spät ihren Weg in unseren Sprachraum finden. Sie erinnern sich sehr wohlwollend an die amerikanische Wieder- und hierzulande Neuentdeckung „Stoner” von John Williams? Nun, mit Jane Gardams Roman „Ein untadeliger Mann” dürfen Sie ein Déj? vu erleben.

In Großbritannien ist Jane Gardam völlig zu Recht eine sehr erfolgreiche Autorin, in Deutschland aber nahezu unbekannt. Auch in derem hier beworbenen Roman steht die Lebensgeschichte eines Mannes im Fokus. aber im Gegensatz zum leider längst verstorbenen John Williams dürfen wir mit Jane Gardam eine noch lebende Autorin erleben und erlesen.

Hauptfigur des Romans ist der altgediente Jurist Edward Feathers, von seinen Freunden und Feinden auch anerkennend ehrfurchtsvoll „Old Filth” genannt. Er ist ein klassisch britischer Gentleman vom Scheitel bis zur Sohle, in den Kolonien geboren kam er als Vierjähriger unter nicht unbedingt glücklichen Umständen ins Königreich und machte dort eine beachtenswerte Karriere.
Der Tod seiner Frau Betty ist es, der ihn auf seine alten Tage zum Nachdenken über sich selbst bringt. Und so begibt er sich eines Tages auf eine Reise in seine Vergangenheit, der ich als Leser extrem gespannt folgte.

Mit ihrem Roman gelingt Jane Gardam nicht nur die Schilderung der spannenden Lebensgeschichte eines „untadeligen Mannes”. Das Buch ist vielmehr auch ein Abgesang auf die untergegangene Welt des British Empire - Old School eben, denn Gentlemen wie „Old Filth”, die gibt es nicht mehr.

„Ach ja, so war das mal!” dachte Herr Bartsch ein wenig melancholisch nach der Lektüre und klappte das Buch durchaus nachdenklich, aber alles, alles andere als unzufrieden zu.

Momentan ist dieser Roman mein absoluter Liebling für den diesjährigen Bücherherbst. Und es gibt eine frohe Botschaft zu verkünden, denn Edward Feathers Geschichte geht weiter. Im nächsten Roman (auf Deutsch im nächsten Frühjahr) wird Betty erzählen.

Seeeeeeeeeeeeeeeehr große Vorfreude meinerseits!

Mehr zum grandiosen Buch und mehr zur wunderbaren Übersetzerin Isabel Bogdan erfahren Sie unten unter „Weitere Informationen”.

HANSER BERLIN   22.90 €