Buchhandlung Goltsteinstraße

Tel: 0221 - 340 07 17
Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln


Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Diese Bücher haben Sie noch nicht gelesen? Das lässt sich nachholen:


Buchtipp von:
Sonja Gorny
sonja Gorny


Buchtipp Goltsteinstraße Köln-Gasdanow-Die Rückkehr des Buddha

Buchtipp von: Sonja Gorny
Buchtipp Goltsteinstraße Köln-Gasdanow-Die Rückkehr des Buddha

Die Rückkehr des Buddha

von: Gaito Gasdanow

Einen Vorgeschmack auf die Atmosphäre des Romans gibt der Satz: „Ich hätte am liebsten alles vergessen, was ich wusste, alles, was mich eigentlich ausmachte, außerhalb dessen meine Existenz nicht vorstellbar schien, sämtliche absurden und zufälligen Umstände, wie wenn ich mir selbst beweisen wollte, dass ich nicht nur ein Leben habe, sondern mehrere, folglich meine Möglichkeiten keineswegs auf das beschränkt seien, worin ich gerade lebte.” (Seite 67) Und dies ist nur einer der Sätze, die mich beeindruckt haben.

Der namenlose Ich-Erzähler lebt als russischer Exilant im Paris der 20er Jahre. Eigentlich ein vielversprechender junger Mann, doch wird er immer wieder von Wahnvorstellungen heimgesucht. Diese lassen ihn auch seinen eigenen Tod durchleben und verstören ihn mitunter so sehr, dass er an eine unheilbare Geisteskrankheit glaubt.

Nach diesen „Zuständen” wandelt der junge Mann oft durch Paris und es kommt zu mehr oder weniger zufälligen Begegnungen. Von großer Bedeutung ist dabei besonders eine: Einem Bettler, den er als Landsmann erkennt, gibt er ein Almosen. Einige Jahre später begegnet er diesem Mann wieder und aus ihm ist ein reicher, kultivierter Herr geworden. Bald verbindet den jungen Mann und den weitaus älteren Pawel Alexandrowitsch eine enge Freundschaft.

Doch dann geschehen zwei Morde. Und wie während des ganzen Romans weiß man als Leser nicht sofort, ob es sich um die Realität des jungen Mannes oder eine seiner Wahnvorstellungen handelt.

Gasdanow gelingt ein großartiger Roman: Eine nüchterne Sprache, klare Dialoge und psychologisch interessante Monologe bauen eine unwiderstehliche Spannung auf!

Hanser Verlag   19.90 €