Diese Bücher haben Sie noch nicht gelesen? Das lässt sich nachholen:


Buchtipp von:
Jens Bartsch
Jens Bartsch


Buchtipp - Rettinger - Die Klasse

Buchtipp von: Jens Bartsch
Buchtipp - Rettinger - Die Klasse

Die Klasse

von: Dominik W. Rettinger

Am Sonntagabend standen beim Buchhändlerehepaar Bartsch zwei nahezu unvereinbare Wünsche auf dem Plan: Herr Bartsch wollte via DVD gemeinsam eine Folge von „Ein Herz und eine Seele schauen”, die Gattin präferierte das „Streitgespräch” zwischen Frau Merkel und Herrn Schulz. Nun denn - wir einigten uns darauf, Frau Merkel und Herrn Schulz zusehen zu wollen - aber Herr Bartsch bat sich aus, nebenher lesen zu wollen.

Gelesen habe ich (noch bis spät in die Nacht) Dominik W. Rettingers grandios guten Politthriller, was für mich angesichts des nebenher mit einem Ohr und einem Auge verfolgten Fernsehprogramms eine recht weise Entscheidung war. Denn Rettingers Buch ist sehr filmisch angelegt, was kein Kunststück ist, weil er auch Filmemacher ist.

In der extrem temporeich erzählten Geschichte gerät der polnische Journalist Adam Wierzbicki an einen ehemaligen Klassenkameraden, der ihn um Hilfe bittet. Er lässt sich drauf ein und nun geht es los, denn eine ungeheuerliche Geschichte tut sich auf. Über den kriminellen Ostblock haben viele Menschen ihre Urteile, aber dieser Plot jagt nicht nur durch die entsprechenden Staaten - es geht um mehr...

Laut lachen musste ich, als während meiner Lektüre nebenher im Fernsehgespräch von VW die Rede war - Peanuts, so dachte ich.

Dominik W. Rettinger / Die Klasse
Aus dem Polnischen übersetzt von Marta Kijowska

Mehr zum Buch? Über den Knopf -WEITERE INFORMATIONEN- geht es gleich unten links zur Leseprobe:

Zsolnay Verlag   22.00 €