Buchhandlung Goltsteinstraße

Tel: 0221 - 340 07 17
Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln


Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Diese Bücher haben Sie noch nicht gelesen? Das lässt sich nachholen:


Buchtipp von:
Ulrike Groffy
Ulrike Groffy


Buchtipp Goltsteinstraße - Orths - Max

Buchtipp von: Ulrike Groffy
Buchtipp Goltsteinstraße - Orths - Max

Max

von: Markus Orths

Max Ernst (1891 -1976) war Maler, Bildhauer, Grafiker und ein leidenschaftlich Suchender, ein Leben lang. Von Brühl über die USA (New York/ Arizona) bis schließlich wieder nach Frankreich, wo er mit seiner vierten Frau Dorothea Tanning, einer amerikanischen Malerin, endlich sesshaft wurde.

Markus Orths erzählt dieses Leben kenntnisreich und vor allem mit ungeheurer Begeisterung und Empathie und sehr temporeich. Sein erzählerischer Blick richtet sich dabei vor allem auf die Frauen, die Max Ernst geliebt und mit denen er gearbeitet hat: Lou Straus, die mit ihrem gemeinsamen Sohn in Köln zurückblieb, während Max nach Paris aufbrach, um bei Paul Éluard und Gala zu leben. Eine ungewöhnliche ‚ménage à trois’, die Mitte der 20er Jahre scheiterte. Auch die Ehe mit der wesentlich jüngeren Marie Berthe ging in die Brüche.

Markus Orth gelingt es überzeugend, Max Ernst’ künstlerische Entwicklung entlang der Lieben zu erzählen, in einem atemlosen Erzählstil bisweilen, schnellen prägnanten Dialogen und Anekdotischem. Leonora Carrington, seine vierte Liebe, lässt der Autor zu Max sagen:„ Du bist und bleibst eine Droge, Max. Man kommt nur schwer von dir los.”

1941 flieht der Künstler mit Peggy Guggenheim nach New York, wo er Ende 1942 Dorothea Tanning kennenlernt und rasch bei ihr einzieht: „Blick. Glück. Blick.” notiert Markus Orths dazu schlicht. So schlicht wie der Titel dieses großartigen Buches: einfach MAX.

Hanser Verlag   24.00 €