Diese Bücher haben Sie noch nicht gelesen? Das lässt sich nachholen:


Buchtipp von:
Jens Bartsch
Jens Bartsch


Buchtipp Goltsteinstraße - Becker - Am Strand von Bochum...Im Frühling

Buchtipp von: Jens Bartsch
Buchtipp Goltsteinstraße - Becker - Am Strand von Bochum...Im Frühling

Am Strand von Bochum ist allerhand los

von: Jurek Becker

In den Zeiten der Telefonie, der E-Mails oder der flotten SMS geht das Schreiben von Postkarten den Bach runter. Und wir reden hier nicht von irgendwelchen blöden Urlaubsgrüßen, bei denen auf dem Bild des Hotelbunkers in Spanien der eigene Balkon mit einem Kreuz markiert ist...

Postkartenschreiben konnte eine Kunst für sich sein. Und eine Meisterschaft in dieser Disziplin erreichte der Autor, Essayist und Drehbuchschreiber Jurek Becker, der sehr viele, sehr komische und sehr erheiternde Postkarten an Freunde und Familie schrieb.

In chronologischer Reihenfolge versammelt „am Strand von Bochum ist allerhand los” (Hrg. Christine Becker) zahlreiche Postkarten im Bild und als Text. Die Kombination zwischen den teils recht schrägen Bildmotiven und den ebenso schrägen Texten macht den ganz großen Reiz dieses Bandes aus und lädt zum Schmökern ein.

Ganz besonders legt dieses Buch nochmals Zeugnis davon ab, welch ein großartiger Fabulierer Jurek Becker eigentlich war. Denn mit allen Albernheiten, die er sich erlaubte, lässt sich in den Texten sehr viel von seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit entdecken.

Die Familie Bartsch hat zumindest Appetit bekommen, sich wieder mit Jurek Becker zu beschäftigen. Zugegeben: Aktuell geschieht dies seit mehreren Tagen im Wiederanschauen alter Folgen der Fernsehserie „Liebling Kreuzberg”, für die er seinem Freund Manfred Krug die Drehbücher auf den Leib schrieb. Aber immerhin ist auch dies ein Anfang und ganz viel Spaß macht „Liebling Kreuzberg” allemal immer noch und immer wieder...

Suhrkamp Verlag   32.00 €