Buchhandlung Goltsteinstraße

Tel: 0221 - 340 07 17
Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln


Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Das haben Sie verpasst und es lässt sich leider nicht nachholen:


Datum: 13.06.2013 Veranstaltungsort: Beginn: Donnerstag, 13.06.2013 um 20:00 Uhr

Sehr englisch - sehr komisch - sehr böse



Eine der bemerkenswertesten und interessantesten Familien der englischen Aristokratie sind die Mitfords und besonders deren Töchter. In den 30ern des 20. Jahrhunderts heirateten diese Brauereierben und Faschisten, waren glühende Bewunderinnen Adolf Hitlers, gingen auf die Fuchsjagd und Cocktailparties – oder aber sie zogen für die Republik in den Spanischen Bürgerkrieg. An der Spitze der englischen Gesellschaft stehend vereinte diese Familie gleichzeitig dünkelhaftes und hinterwäldlerisches Denken mit radikal unkonventionellen Zügen. Seit geraumer Weile empfehlen und verkaufen wir Ihnen mit beachtlichem Erfolg die auf Deutsch wieder neu aufgelegten und so wunderbar britisch-bösen Familienromane Nancy Mitfords. Da galt es also unbedingt, aus dieser Familie ein neues Perlchen aufzutun. Der kleine, aber feine Berenberg Verlag lieferte diese Perle und veröffentlichte unlängst die Erinnerungen Jessica Mitfords - das ist die, die nach Spanien ging. Am Donnerstag, den 13. Juni um 20:00 Uhr möchten wir Ihnen die Memoiren Jessica Mitfords vorstellen. Der Kritiker und Übersetzer Joachim Kalka erzählt im Gespräch mit unserem adligen Beistand Margarete von Schwarzkopf von und über eine aus der Art geschlagene Tochter aus gutem Hause und deren Familie. Erleben Sie mit uns eines der schönsten, komischsten und boshaftesten Porträts nicht nur des exzentrisch reaktionären Elternhauses Jessica Mitfords. Reservieren Sie rechtzeitig Ihre Plätze, entweder bei Ihrem nächsten Besuch in der Buchhandlung, telefonisch unter 0221/3400717 oder per E-mail unter lit.goltsteinstrasse@t-online.de. Der Eintritt beträgt € 12,-.