Buchhandlung Goltsteinstraße

Tel: 0221 - 340 07 17
Goltsteinstraße 78 · 50968 Köln


Montag - Freitag: 9:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Unsere vergangenen Veranstaltungen - da haben Sie leider etwas verpasst:


Datum: 01.10.2013 Veranstaltungsort: Beginn: Dienstag, 01.10.2013 um 20:00 Uhr

Max Osborn - Der bunte Spiegel



1870 in einer jüdischen Bankiersfamilie in Köln geboren, arbeitete Max Osborn nach dem Studium als Theater- und Kunstredakteur. Er wurde zu einem der maßgeblichsten Kunstkritiker seiner Zeit und verhalf Künstlern wie Max Oppenheim und Max Pechstein zum Durchbruch. Heute ist er infolge seines Exilschicksals vergessen, denn 1938 verließ Max Osborn Deutschland und kam über Umwege nach New York, wo er 1946 starb. Im Jahr zuvor hatte er dort noch sein Buch „Der bunte Spiegel - Erinnerungen aus dem Kunst-, Kultur und Geistesleben der Jahre 1890 bis 1933“ veröffentlichen können. In einer Mischung aus persönlicher Verbundenheit und Sachlichkeit vergegenwärtigt Osborn die kulturelle Blüte der Wilhelminischen Ära und Weimarer Zeit. Anschaulich, packend und lebendig reiht er in seinen Künstlerporträts zahlreiche Beobachtungen und teils sehr skurrile Anekdoten aneinander. Hören Sie von Adolph Menzel, Max Liebermann und vielen anderen. "Denn die Erinnerungen des vergessenen Autors sind ein rares Leseglück und sprudelnde Quelle neuer Erkenntnisse. Max Osborns funkelnde Essays zur Kunstszene (…) im alten Berlin atmen noch heute die Lebendigkeit und Frische eines unabhängigen kritischen Geistes und sprachmächtigen Autors" schreibt die FAZ in ihrer Buchkritik vom 12. August 2013. Und dem Verleger dankt die FAZ im gleichen Artikel für dessen "verdienstvolle Tat" und bezeichnet ihn als "wagemutigen Entdecker". Am Dienstag, den 1. Oktober um 20:00 Uhr stellt der Verleger Thomas B. Schumann das von ihm wiederentdeckte Kleinod in unserer Buchhandlung vor. Reservieren Sie rechtzeitig Ihre Plätze, entweder bei Ihrem nächsten Besuch in der Buchhandlung, telefonisch unter 0221/3400717 oder über unser Kontaktformular. Der Eintritt beträgt € 7,-.